David:
Musik, in die man sich reinhören muss, wirkt länger und tiefer.

Ich versuche, von jedem Song zu lernen: Was macht der andere besser als ich? Was kann ich das nächste Mal besser machen?

Manu:
Der Gesang ist nicht die Spitze der Musik, sondern ein Instrument von mehreren.

Es nimmt wahnsinnig Druck aus dem Musikhören und -machen, wenn es nicht gleich beim ersten Mal Klick machen muss.

Gofi:
Was mich frustriert ist, dass du jeden Scheiß spielen kannst, und irgendjemand ist immer davon gepackt.

Ich habe großen Respekt vor einer ganz unmittelbaren, körperlichen Art, Musik zu hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.